Gemeinde Teisnach

 

Dorfgemeinschaft Bärmannsried

Bayerischer Wald


 

 

 

 

Impressum

 

 

 

 

Bautagebuch - Aktuelles zum Gemeinschaftsprojekt der Dorfgemeinschaft -
Bau der Dorfkapelle...


13. - 16. Juni 2018 - Vorbereitungen und planieren des Kapellen Umfeldes...


13. Juni 2018 - Die von der Schreinerei Baumgartner fertig montierten Kapellenbänke wurden nach Bärmannsried gebracht...


9. Juni 2018 - Das Baugerüst wurde endlich abgebaut. Die Gestaltung der Außenanlagen kann beginnen.


5. bis 7. Juni 2018 - Dacharbeiten und Bodenbelag fertig. Verputzarbeiten wurden fortgesetzt...


1. und 2. Juni 2018 - Restarbeiten am Dach und Verkleidung des Glockenturms mit Kupferblech. Vorbereitungen des Bodenbelages im Altarbereich in der Kapelle...


 23. Mai 2018 - Die Außenwand der Kapelle wurde verputzt...




5. Mai 2018 - Beginn der Verlegung des Bodenbelages in der Kapelle...


2. Mai 2018 - Die Sitzbänke für die Dorfkapelle werden eingeölt...


28. April und 30. April 2018 - Das Kupferdach wird aufgebracht...


25. April 2018 - Der Glockenturm wird auf das Kapellendach gehoben...

 


14. und 21. April 2018 - Es wird weiter am Glockenturm gearbeitet..

 


7. April 2018 - Das Bodenbelag für den Innenraum der Dorfkapelle ist nach Bärmannsried geschafft worden. Die Dorfkapelle erhält den gleichen Bodenbelag wie der Altarraum in der Teisnacher Pfarrkirche, wo noch Reste vorhanden sind. Das beim Sägewerk Wittmann in Teisnach gelagerte Pflaster, hat nun Günther Metzger mit seinem Traktor nach Bärmannsried transportiert und zwischengelagert.

So wird der Bodenbelag in der Dorfkapelle:

 


April 2018 -  Der Glockenturm wird derzeit in der Werkstatt von Martin Kraus weiter bearbeitet. Derzeit wird der Zwiebelturm mit Kupferblech verkleidet.

Der vorgefertigte Glockenturm mit der neuen Glocke. Wer den Klang der Glocke hören will, einfach auf die Glocke klicken...


So wird das Glas für die Kapellentür gestaltet. Eine Vorlage unseres Glasmalers Manfred Strunz: Klarglas, Schrift sandgestrahlt, mit Bleiverglasung umrandet.


Januar 2018 - Die Sitzbänke für die Kapelle sind in Auftrag gegeben: Die Schreinerei Baumgartner, Kaikenried, fertigt die Sitzbänke aus Eichenholz an. Das Muster liefert die Kapelle am Riedlberg:



Das werden die beiden Fenster der "Maria Hilf" Dorfkapelle. Wir haben den Glas- und Kunstmaler Manfred Strunz aus Rinchnach damit beauftragt, die beiden Fenster und das Glas der Kapellentür zu gestalten, in Zusammenarbeit mit der Glaserei Poczewski, Zwiesel. Es handelt sich dabei um das Bild der hl. Anna mit Maria, und dem hl. Josef mit Jesus.





 

Der Glockenturm befindet sich derzeit in der Glockengiesserei Passau. Hier wird eine neue Glocke (eine vorhandene Glocke war leider nicht verwendbar) eingebaut. Dazu wird auch eine elektr. Steuerung montiert. Durch die neue Glocke entstehen erhebliche Mehrkosten, die nicht eingeplant waren.



4. November 2017 - Die Halterung für den Christbaum wurde einbetoniert. Aufstellung des Christbaumes am Samstag vor dem 1. Advent am 2. Dezember.





2. November 2017 - Die Fenster und die Tür sind von der Schreinerei Baumgartner eingebaut. 



22. Oktober 2017 - Die Glasmalerei ist in Arbeit...

Wie uns Glasmaler Manfred Strunz mitteilt, sind die Fenster für unsere Kapelle in Arbeit. "Die Fenster sind bereits einmal gebrannt (Konturen mit Schwarz). Jetzt geht es an die Farben. Die Farben sehen nach dem Brand (550°) ganz anders aus und sind transparent".


 

 

11. Oktober bis 13. Oktober 2017 - die Fenster und die Tür werden gestrichen...

 


Samstag, 16. September 2017 - Stromkabel in der Dorfkapelle verlegt...

 


Freitag, 28. Juli 2017 - Marienfigur für Dorfkapelle...


Dienstag und Mittwoch, 19. und 20. Juli 2017 - Steinmauer erhöhen, verlängern und Kapellenvorplatz planieren



Freitag und Samstag, 14. und 15. Juli 2017 - Aufstellung des Dachstuhls

Bericht im Viechtacher-Bayerwald-Boten vom 18. Juli 2017...


Anfang Juli 2017 - Vorbereitungen für das Aufstellen des Dachstuhls...


1. Juli 2017 - Regenwasserzisterne für den Granitbrunnen eingebaut und angeschlossen...


23. und 24. Juni 2017 - Stromkabel und Sickerleitungen verlegen...

 

 


16. und 17. Juni 2017 - Erstellung Rohbau...

Ein großer Schritt zur Dorfkapelle – Fertigstellung des Rohbaus

In Rekordzeit haben fleißige Hände den Rohbau der Dorfkapelle gebaut. Den Freitag nach Fronleichnam nutzen die Bärmannsrieder, um einen weiteren großen Schritt der Dorfkapelle näher zu kommen. An einem Tag ist der Großteil des Gebäudes entstanden. Am darauffolgenden Tag waren dann nur noch kleinere Restarbeiten zu verrichten.

Die beiden „Dorfkapellenbaumeister“ Martin Kraus und Günter Metzger haben bisher alles bestens im Griff und drücken aufs Tempo. Bereits früh am Morgen besuchte Pfarrer Tobias Magerl die Baustelle, um den kirchlichen Segen zur Grundsteinlegung zu geben und wünschte der Baumaßnahme auch einen unfallfreien Verlauf.

Fritz Oswald, Sprecher der Dorfgemeinschaft,  ist nach wie vor angetan von dem großen Zusammenhalt, und mit welcher Begeisterung die freiwilligen Helfer bei der Sache sind. Auch mit Getränken, Brotzeiten, Kaffee und Kuchen werden die Arbeiter auf der Baustelle immer wieder von den Dorfbewohnern versorgt. Aufgrund der immer noch andauernden Spendenbereitschaft und Eifer der Helfer ist es möglich, dass in diesem Jahr noch einiges bewegt werden kann. Die Bärmannsrieder hoffen nun, dass bereits Anfang Juli Richtfest gefeiert werden kann.

Bericht im Viechtacher Bayerwald Boten vom 19. Juni 2017...

 


01. Juni 2017 - Das Grundfest wird betoniert...


30. Mai 2017 - Eisengeflecht für das Betonfundament erstellt...



20. Mai 2017 - Schalung für das Grundfest erstellt und Natursteinmauer bepflanzt...

Weiter gehts mit der Dorfkapelle: heute wurde die Schalung für das Betonfundament erstellt.
Zeitgleich bepflanzten Bärmannsrieder Frauen die Natursteinmauer.

 

Nun sieht man schon, wo die Dorfkapelle einmal steht!

 


12. und 13. Mai 2017 - Anlegen der Natursteinmauer

 


Baubeginn - 5. Mai 2017 mit den Erdarbeiten




 




Bärmannsrieder besichtigten die Kapelle in Furthof (Gemeinde Geiersthal)

Die von der Dorfgemeinschaft Furthof in den Jahren 1997/98 erbaute Kapelle, ist für die Bärmannsrieder ein kleines Vorbild. In ähnlicher Größe und Ausführung soll auch die Bärmannsrieder Dorfkapelle erstellt werden. Einige Fotos aus der Besichtigung...